From 1 - 10 / 39
  • Categories  

    Datenbank für untersuchte Flächen oberflächennaher Bodenschichten mit Bodenparamtern, Standortfaktoren und chemischen Analysen

  • Biotop- und Nutzungstypen Die Stadtbiotopkartierung Gelsenkirchen dokumentiert die im gesamten Stadtgebiet vorkommenden Biotope (=Lebensräume) und Nutzungstypen. Bebaute, intensiv genutzte (industriell/gewerblich oder Wohnbau-) Flächen wurden mittels Nutzungstypenkartierung erfasst. Für höherwertige oder potentiell reichhaltige Flächen wird ein differenzierter Biotoptypenschlüssel verwendet. Die kontinuierliche Aktualisierung erfolgt zur Zeit kostenneutral über Zusammenarbeitsvereinbarungen mit Investoren und Gutachterbüros, denen die Daten projektbezogen im Gegenzug kostenfrei digital zur Verfügung gestellt werden.

  • Darstellung der Ingenieurbauwerke in Gelsenkirchen

  • Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)

  • Maßstäbliche Darstellung aller Liegenschaften (Flurstücke und Gebäude)

  • Der Datensatz enthält die aktuellen und geplanten Gebäude der Stadt Gelsenkirchen

  • Darstellung von statistischen Grundschulbezirken zur Bedarfsanalyse

  • Der Datensatz beinhaltet die Flurstücke, welche im Eigentum von ausgewählten Wohnungsbaugesellschaften (ohne GGW) stehen. Aktuell sind folgende Wohnungsbaugesellschaft gelistet: AWO, Baugenossenschaft Wohnungsbau e.G.,Bauverein Eigenheim e.G., Bauverein Gelsenkirchen, Bauverein Selbsthilfe, Beamtenverein Gelsenkirchen, Bonny 35, Brack Capital, Eigenhaus, GAGFAH, GfW, Grundstücksgesellschaft BSB, GWG, HC Projektgesellschaft, HÄUSSER-BAU, Heimfried, LEG, MBM Eigenheim, MIRA, Rörsch Vermögensverwaltung, Rhein-Ruhr Invest, Schalker Bauverein, TH Zweite Terra, THS, Treuhandstelle für Bergmannswohnstätten, UHB Beteiligungsgesellschaft, Vestisch-Märkische Wohnungsbaugesellschaft, Vivawest, VONOVIA, WBG Properties, Wohnbau Auguste, Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid, Wohnungsbaugenossenschaft Horst, ZBI F 802 u.a.

  • Digitale Daten (Baumstandorte) der gesetzlich geschützten Alleen nach § 41 LNatschG NRW (zu § 29 Absatz 3 des Bundesnaturschutzgesetzes) - Alleen in NRW; Alleen an öffentlichen oder privaten Verkehrsflächen und Wirtschaftswegen sind gesetzlich geschützt. Die Beseitigung von Alleen sowie alle Handlungen, die zu deren Zerstörung, Beschädigung oder nachteilige Veränderung führen können, sind verboten. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) führt ein landesweites Kataster der gesetzlich geschützten Alleen. Die geschützten Alleen sind nachrichtlich in den Landschaftsplan sowie in die jeweilige ordnungsbehördliche Verordnung zu übernehmen. Der vorliegende Datenbestand stellt eine Konkretisierung (Baumstandorte) des LANUV-Katasters dar.

  • Der Geodatendienst Gebäudekoordinaten und Gebäudeumringe der Stadt Gelsenkirchen stellt über 100.000 Adresspunkte und Gebäudeumringe dar. Neben geplanten Gebäuden sind die Adressen, Umringe und Dachneigungen der Hauptgebäude, der Nebengebäude sowie die reservierten Hausnummern abgebildet