From 1 - 10 / 21
  • In der Themenkarte zum Einzelhandelskonzept werden Einzelhandelsbetriebe, Dienstleistung und Gastronomie, sowie die Abgrenzung zentraler Versorgungsbereiche, deren die Schutzzonen und die Gültigkeit der Sondernutzungssatzung dargestellt. Als zusätzliche Informationsquelle wurden die RuhrAGIS-Daten der wmr zu Gewerbe- und Industrieflächen eingebunden.

  • Categories  

    Standorte der Banken und Sparkasse in Herne

  • Categories  

    Standorte und Öffnungszeiten der Herner Wochenmärkte

  • Categories  

    Standorte der Tankstellen (Ottokraftstoffe, Diesel, AdBlue, LPG, LNG und CNG) in Herne.

  • Categories  

    Die Deutsche Grundkarte 1:5000 (DGK5) ist das topographische Basiskartenwerk in Nordrhein-Westfalen. Sie eignet sich besonders für planerische Aufgaben. Ihr Datenbestand wurde 2016 zum letzten Mal aktualisiert und dann von der Amtlichen Basiskarte abgelöst.

  • Satzung über Erlaubnisse und Gebühren für Sondernutzungen in der Stadt Gelsenkirchen (Sondernutzungssatzung) vom 14.11.2019

  • Categories  

    Standorte der Justizeinrichtungen und Finanzämter im Stadtgebiet Herne

  • Ist das Dach einer Immobilie für eine Photovoltaik-Anlage geeignet? Das Solarpotenzialkataster zeigt für alle Dachflächen im Stadtgebiet Gelsenkirchen auf einen Blick, ob ein Hausdach für Solarthermie oder Photovoltaik geeignet ist und mit welchem Ertrag voraussichtlich zu rechnen ist. Die dargestellten Werte basieren auf einem automatisierten Analyseverfahren (Erhebungsdatenbasis aus dem Jahr 2009) und dienen als Ausgangsbasis für eine erste Orientierung.

  • Die Auskunftskarte enthält wichtige, für die räumliche Struktur der Stadt relevante, geplante Maßnahmen der Stadt. Einbezogen sind die in den nächsten 15 Jahren geplanten Maßnahmen der Referate Stadtplanung, Umwelt, Verkehr, Hochbau und Liegenschaften, Wirtschaftsförderung sowie AGG/Gelsenkanal, Gelsendienste und Stadterneuerungsgesellschaft (SEG). Mit der Karte wird das Ziel verfolgt, eine umfassende Information über räumlich relevante Aktivitäten im Stadtgebiet zu bieten, um den gegenseitigen Austausch der Akteure befördern, Maßnahmen besser aufeinander abstimmen und Synergien erzeugen zu können

  • Darstellung der zentralen Versorgungsbereiche in Gelsenkirchen